SKINFOOD - Iss Dich schön !

SKINFOOD  - Iss Dich schön !

Foto: Natalia Lisovskaya, Shutterstock

 

Eine gesunde Ernährung beeinflusst nicht nur die Gesundheit, sie ist auch gut für die Haut und dankt es mit einem schönem, strahlendem Erscheinungsbild.

Um die Haut zu pflegen, hilft es somit eher, gezielt Nahrungsmittel einzusetzen als nach Kosmetikprodukten zu greifen. Denn die wirken meist nur von aussen.

Die Nährstoffe in Lebensmitteln dagegen regen den Stoffwechsel an, aktivieren die Regenerationsfähigkeit der Haut, unterstützen diese und wirken antioxidativ.

 

Bei ungesunder Ernährung reagiert die Haut dementsprechend: Sie wirkt fahl und blass, auch neigt sie dann zu verfrühter Faltenbildung.

Äussere Einflüsse wie UV-Licht und Staub sowie Temperaturschwankungen sind zudem ebenfalls nicht gerade optimal für einen schönen Teint.

 

Auf was kommt es nun an? Jedenfalls auf Beautyfood pur: eine ausgewogene Ernährung mit Proteinen, Fett und Kohlenhydraten.

Und nicht zu vergessen: Wasser. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist immens wichtig für eine pralle und strahlende Haut.

 

Die wichtigsten Nährstoffe für eine schöne und reine Haut sind sogenannte Antioxidantien, die auch als Radikalenfänger genannt werden. Denn sie können freie Radikale, das sind aggressive Sauerstoffverbindungen, neutralisieren und unschädlich machen. Sie entstehen im ganz normalen Stoffwechselvorgang, aber auch durch eine ungesunde Lebensweise wie zu wenig Schlaf, Stress sowie Alkohol- und Nikotinkonsum.

Zu den wichtigsten Antioxidantien gehören die Vitamine A, C und E sowie das Spurenelement Zink.

 

 

DIE TOP 30 LEBENSMITTEL

FÜR EINE GESUNDE HAUT MIT GLOW-EFFEKT

 

ALGEN – wirken mit Aminosäuren auf den Zellstoffwechsel. Sie unterstützen die Kollagensynthese, die für straffe, feste Haut sorgt.

 

 

ÄPFEL – Hier stecken besonders viele Antioxidantien, die den freien Radikalen den Kampf ansagen. Und rund 30 Vitamine!

 

ARGANÖl – zum grossen Teil besteht dieses Öl aus ungesättigten Fettsäuren wie beispielsweise Linolsäure. Vitamin E und einige Polyphenole helfen bei der Zellerneuerung und der Feuchtigkeitsspeicherung.

 

 

AVOCADO – Die antioxidative Wirkung gelingt durch die Vitamine A, B6 und B12, E und ungesättigte Fettsäuren. Diese leckere, grüne Frucht hilft bei Pigmentstörungen und Altersflecken. Eine Maske aus pürierter Avocado und Mandelmilch ist gut für Haut und Haar, schenkt Feuchtigkeit und macht sie geschmeidig.

 

 

BEERENFRÜCHTE – Hier gilt: Je dunkler die Beere, desto besser. Denn das heisst, es sind reichlich Anthocyane enthalten, die für eine elastische Haut sorgen und antioxidativ wirken. Ein hoher Anteil an Vitamin C findet sich ebenfalls in vielen Beerenfrüchten wie Heidelbeeren,  Acai und Camu Camu.

In Erdbeeren sind zudem Catechine enthalten, die entzündungshemmend und antibakteriell wirken.

 

BROCCOLI – Der Wirkstoff Sulforaphan reduziert die durch Sonneneinstrahlung gereizte Haut und regt zudem die Produktion bestimmter Proteine an, die dann antioxidativ wirken.

 

 

DUNKLE SCHOKOKADE – Je höher der Kakaoanteil (über 70%), desto mehr Antioxidantien sind hier zu finden. Kakao enthält Antioxidantien, die als Polyphenole bezeichnet werden und die den Blutfluss verbessern sollen. Was dann zu einer gesunden Haut beiträgt.

 

FISCH – Fettige Fische wie Lachs und Makrele sind reich an Omega-3-Fettsäuren, die sich als wichtig für die Erhaltung einer gesunden Haut erwiesen haben. Omega-3-Fettsäuren sind notwendig, um die Haut geschmeidig und feucht zu halten. Zudem wirken sie entzündungshemmend.

Tatsächlich kann ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren zu trockener Haut führen. Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass eine mit Omega-3-Fettsäuren gut genährte Haut weniger empfindlich auf die schädlichen UV-Strahlen der Sonne reagiert.

 

 

GRANATAPFEL – Hier wirken vor allem Polyphenole, die zu den wichtigsten Radikalenfängern gehören. Auch Flavonoide sowie die Vitamine C und E, Betacarotin und Kalium, Kupfer, Selen und Zink sorgen für eine schöne Haut und stärken ihre Regenerationsfähigkeit.

 

GRÜNER TEE – Ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen ist ein relativ einfaches Mittel für eine schöne Haut. Wer nicht immer nur Wasser zu sich nehmen möchte, kann es auch mit grünem Tee versuchen. Er wirkt nicht nur anregend, sondern auch entzündungshemmend.

 

HIRSE – Zu finden ist hier Eisen, das auf die Blutbildung wirkt. Es bringt den Sauerstoff in die Zellen und sorgt so für ein gesundes Wachstum. Kieselsäure und Fluor sind ebenfalls enthalten.

 

JOGHURT – Milch und Joghurt wirken entzündungshemmend durch ihren hohen Proteinanteil. Das Vitamin A, die Mineralstoffe Calcium, Kalium, Magnesium und das Spurenelement Zink sind ebenfalls wichtige Bestandteile. 

 

 

KAROTTEN – Hier steckt richtig viel Betacarotin, eine Vorstufe des Vitamin A. Ein Mangel daran lässt die Haut spröde und trocken werden. Zudem wird die Hautbarriere geschützt, was bei unreiner und fettiger Haut hilft. Man sollte Karotten immer ein wenig mit Öl zu sich vermengen, denn nur so kann der Körper die Inhaltsstoffe optimal aufnehmen.

 

KAVIAR – Genau wie bei Algen wirken hier Aminosäuren auf den Zellstoffwechsel. Sie helfen bei der Kollagensynthese, die wichtig ist für eine straffe, feste Haut. Dazu sorgt noch der ganz spezielle Mix aus Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen für eine schöne, feinporige Haut.

 

 

KOKOSÖL – Hilft nicht nur von aussen, sondern auch von innen, indem es die Kollagenproduktion anregt.

 

LINSEN – Diese köstlichen Hülsenfrüchte liefern gesunde Proteine, und das ist die Voraussetzung für das Funktionieren der Zellen. Enthalten sind auch Biotin, Vitamin E, Zink und Eisen.

 

 

MEERSALZ – strafft und glättet die Haut. Die Durchblutung wird verbessert, und das Salz wirkt ausgleichend und desinfizierend.

Zu 95% besteht Meersalz aus Natriumchlorid. Der Rest besteht aus Mineralien wie Calcium, Kalium und Magnesium sowie Schwefel und den Spurenelementen Eisen, Jod, Mangan, Selen und Zink.

 

 

OLIVENÖl – das Vitamin E ist hier enthalten sowie Linolsäure. Somit wirkt Olivenöl antioxidativ und sorgt für eine elastische Haut.

 

PAPRIKA – Sie besitzen besonders viel Beta-Carotin, das der Körper in Vitamin A umwandelt. Sie enthalten auch Vitamin C, das für die Bildung von Kollagen notwendig ist. Es hilft, die Haut fest und stark zu halten.

 

 

PETERSILIE – In diesem grünen Kraut ist Eisen enthalten. Zudem wirkt Petersilie entwässernd.

 

REIS – Seine Vitamine helfen nicht nur bei der Blutbildung und dem Stoffwechsel, sondern wirken auch entwässernd.

 

SOJA –  Proteine helfen bei der Hautreparatur. Und in Sojabohnen sind eine Menge davon enthalten.

Insbesondere sind auch pflanzliche Östrogene zu finden. Sie helfen beim Aufbau von straffendem Kollagen. Die Feuchtigkeitsdepots der Haut werden mit Isoflavonen aufgefüllt, die zudem noch für eine gute Durchblutung sorgen.

Ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe, B-Vitamine und das Vitamin E runden das Nährstoffprofil ab.

 

SPINAT – Neben Vitamin A ist auch das Vitamin C enthalten. So wird der Hautstoffwechsel gefördert und die Haut glatt und weich.

 

SÜSSKARTOFFELN – sie sind eine gute Quelle für das sogenannte Beta-Carotin, das im Körper in Vitamin A umgewandelt wird. Carotinoide wie Beta-Carotin können helfen, die Haut gesund zu halten, indem sie als natürlicher Sonnenschutz wirken.

 

 

TOMATENVitamin C ist hier reichlich vorhanden, und sie enthalten sind alle wichtigen Carotinoide, auch Lycopin. Beta-Carotin, Lutein und Lycopin können nachweislich dazu beitragen, die Haut vor Sonneneinstrahlung zu schützen und Faltenbildung zu vermeiden. Übrigens helfen Fette bei der Aufnahme von Carotinoiden.

Besonders konzentriert ist Lycopin in erhitzter Form in Tomatensaft und -sauce.

 

TOFU – ist eiweissreich, dazu gibt’s Calcium und Eisen, Magnesium und Phosphor sowie Folsäure. Die auch enthaltenen Phytoöstrogene sollen die Hautalterung verzögern.

 

TRAUBEN – Hier wirken die Vitamine A, C, E, Calcium, Kalium und Magnesium sowie der sekundäre Pflanzenfarbstoff Anthocyan. Antioxidativ wirkt auch der Traubenkernextrakt OPC (Oligomere Procyanidine).

 

VOLLKORNGETREIDE – Hier steckt viel Vitamin B7 oder auch Biotin genannt, welches für schöne Haare und Nägel sorgt. Und Zink beugt vorzeitigem Ergrauen vor.

 

 

WALNÜSSE – Nicht nur fürs Gehirn sind diese Nüsse gut, auch für die Haut. Neben Omega-3-Fettsäuren enthalten sie auch Vitamin E, Eisen, Magnesium und Biotin. Vitamin B5 oder auch Pantothensäure genannt sorgt für eine glatte Haut.

 

    

 

ZITRUSFRÜCHTE –  In diesen süss-sauren Früchten wie beispielsweise in Zitronen, Orangen, Kiwis und Grapefruits stimuliert das Vitamin C die Neubildung von Kollagenfasern im Bindegewebe und sorgt so für Spannkraft. Auch verbessert es die Aufnahme von Eisen und Calcium.

Zudem ist die mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolsäure reichlich vorhanden. Sie regeneriert andere Antioxidantien, d.h. sie sorgt dafür, dass andere Radikalenfänger wie Vitamin C, E, Coenzym Q10 nicht so schnell aufgebraucht werden.

Grapefruits kurbeln dazu die Fettverbrennung an und helfen bei der Entgiftung der Leber.

 

 

BUCHTIPPS:

 

 

 

Heike Niemöller

SCHLANK UND SCHÖN − BEAUTY−FOOD:

DEIN LEICHTER EINSTIEG IN DIE GESUNDE ERNÄHRUNG

Mit 50 Wohlfühlrezepten aus dem Thermomix

EMF-Verlag

160 Seiten, Hardcover, 24,90 CHF

ISBN 978-3-96093-170-6

www.emf-verlag.de

Blick ins Buch !

 

Seit 2014 zeigt Heike Niemöller auf ihrem Blog www.relleomein.de leckere und gesunde Rezeptideen.

 

 

Michaela Kienz

BEAUTY FOOD

55 Rezepte, die schön und glücklich machen

Hölker Verlag

160 Seiten, Hardcover, 29,90 CHF

ISBN 978-3-88117-160-1

www.hoelker-verlag.de

 

Ernährungsberaterin Michaela Kienz erklärt in ihrem Buch, wie eine natürliche und lebendige Küche unsere Gesundheit positiv beeinflussen kann. Sie stellt natürliche Beauty-Booster vor, die in den farbenfrohen, veganen Rezepte inspirierend sind.

 

Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
Sie kommen aus der EU? Hier zum EU-Shop wechseln!