BROKKOLI-MOUSSE MIT MACA

BROKKOLI-MOUSSE MIT MACA

ZUTATEN:

 

  • 150-200 g Brokkoli
  • 1 Prise Salz
  • 1 Rüebli
  • ½ TL Kokosöl
  • 2-3 EL Sojamilch oder -joghurt
  • 1 Limette (Bio)
  • 1 TL Maca Pulver von mysuperfood.ch

 

 

Zeitaufwand:

30 min

 

Portionen:

1 Portion




ZUBEREITUNG:

 

Brokkoli mit einer Prise Salz 15 Minuten kochen, Wasser abgiessen, Kokosöl und Sojamilch oder -joghurt sowie 1 TL Maca Pulver hinzufügen, pürieren. Masse in einen Dessertring tun.

Rüebli dünn schneiden, in kochendem Wasser 1-2 Minuten bissfest kochen, schichtenweise auf die Brokkoli-Mousse legen.

Limette heiss abspülen, 1 oder 2 Scheiben hauchdünn abschneiden und damit die Mousse dekorieren. Dessertring vorsichtig abnehmen.

Übrigens kann man die Reste vom Mittagessen gut für diese Vorspeise verwenden, z.B. als kleiner Appetizer fürs Abendessen oder für den nächsten Tag. 
Inspiriert hat mich dazu ein typisch peruanisches Gericht: Causa Rellena, das man in unzähligen Variationen zubereiten kann.  

 

Nährstoffe:


BROKKOLI ist dank Senfölglycosiden und Sulforaphan als krebsvorbeugendes Lebensmittel bekannt, das in einigen Studien erforscht wurde.

Das grüne Gemüse hat viel Magnesium gegen Stress und Vitamin C für das Immunsystem. Dazu liefert das grüne Power-Gemüse das Provitamin A (Carotin), B-Vitamine, Vitamin E und K, Calcium, Chlorid, Kalium, Phosphor und Schwefel sowie Eisen und Fluor, Jod und Kupfer, Mangan und Zink.

Nicht die Stiele vergessen, sie sind reich an Chlorophyll und abwehrstärkendem Selen.

Hier sind mehr Informationen über die Inhaltsstoffe in Brokkoli.


MACA hat Vitamine wie B1, B2 und B6, C und E sowie Mineralstoffe wie Calcium und Kalium, Magnesium, Natrium und Schwefel sowie Spurenelemente wie Jod, Kupfer, Mangan und Silizium, Zink und Zinn zu bieten.

Diese Knolle schenkt so dem Körper und Geist mehr Kraft und Ausdauer, hilft bei Stress und ist ein Stimmungsmacher.

Als Adaptogen wirkt die Wurzelknolle aus den Anden ausgleichend auf das Hormonsystem.

Helfen soll die Maca-Wurzel bei Beschwerden in den Wechseljahren.

Auch soll Maca positiv wirken auf den Muskelaufbau und der Regeneration nach sportlicher Tätigkeit dank seiner sekundären Pflanzenstoffe, die den Stoffwechsel anregen.

Phytosterole beeinflussen zudem positiv den Cholesterinspiegel.


RÜEBLI haben unter allen Gemüsesorten den höchsten Beta-Carotin-Gehalt (Vorstufe zu Provitamin A). Werden diese zu Brei oder Saft weiterverarbeitet oder, kann das Beta-Carotin besser vom Körper aufgenommen werden. Gleichzeitig sollte man für eine bessere Aufnahme eine kleine Portion Fett nicht vergessen.

Zudem wirkt das auch farbgebende Beta-Carotin antioxidativ.

Punkten tun die von Natur aus kalorienarmen Rüebli weiter mit einem hohen Gehalt an Vitamin C, Kalium und Eisen, wobei noch dazu einige Vitamine der B-Gruppe zu finden sind, Vitamin D, E und K sowie weitere Mineralstoffe wie Calcium, Chlorid, Magnesium, Natrium Phosphor und Schwefel.

Spurenelemente wie Fluor, Jod, Kupfer, Mangan und Zink runden ihr Nährstoffprofil ab.

Helfen sollen Rüebli bei der Blut- und Zahnbildung und bei Verdauungsstörungen wegen ihrer Ballaststoffe (z.B. Pektin). Auch wirken sie harntreibend und haben dank ihrer ätherischen Öle eine antibakterielle Wirkung.


Guten Appetit !
 


 

 

 

 

 

 













Sie kommen aus der EU? Hier zum EU-Shop wechseln!